Für den Ausdruck eines Kartenausschnitts nutzen Sie die „Druckausgabe“ in der Menüleiste oder die Buttons für Drucken  und Schnelldruck . Sämtliche Druckerzeugnisse werden als PDF-Dokument erstellt.  Dieses können Sie anschließend drucken oder speichern.

Druckausgabe:

  • Schnelldruck: Diese Funktion erstellt Ihnen sofort ein PDF-Dokument im DIN A4 Format (Hochkant). Der Druckbereich entspricht Ihrem aktuellen Kartenausschnitt.
  • Drucken: Über die Funktion gelangen Sie in die Druckauswahl. Dort können Sie diverse Einstellung zu Ihrem gewünschten Druckbereich tätigen, bevor Sie einen Ausdruck erstellen.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie den gewünschten Druckrahmen (Drucklayout).
  2. Legen Sie den Druckmaßstab fest.
  3. Definieren Sie den Druckbereich mit „Druckausschnitt setzen„.
  4. Vorschau/Drucken erstellt eine Voransicht oder erzeugt ein PDF.

Vorschau: Mit dem „Vorschau“ Button erhalten Sie eine Übersicht, wie Ihr Druck aussehen würde, inklusive Rahmen und Kopfzeile. Kontrollieren Sie hierüber, ob der Karteninhalt, Kartenausschnitt, Maßstab und das Papierformat  richtig gewählt ist.

In der Vorschau haben Sie außerdem die Möglichkeit, dem Druck noch einen frei wählbaren Text hinzuzufügen. Klicken Sie dazu auf den Button „Freitext hinzufügen“ und anschließend in die Karte. Dort öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihren Text eingeben und bearbeiten können.

Drucken: Erstellt eine PDF-Datei die ausgedruckt oder gespeichert werden kann.

Druckmaßstab: Falls Sie den aktuellen Maßstab anpassen wollen, können Sie hier Ihren gewünschten Maßstab eingeben. Sie können aber auch den aktuellen Maßstab aus der Karte mit der Funktion „Kartenmaßstab übernehmen“ in der Werkzeugleiste übernehmen.

Drucklayout: Definieren Sie über die Auswahlliste in welchem Papierformat der Ausdruck erstellt werden soll (DIN A4, DIN A3, hoch oder quer).

Werkzeugleiste:

Die obere Zeile der Werkzeugleiste dient zur Navigation und ist bereits aus dem Kartenfenster bekannt (Siehe Kapitel 2.2 Werkzeugleiste).

  •   Druckausschnitt setzen: Hiermit setzen Sie den Rahmen, der den Druckbereich anzeigt. Nachdem Sie auf das Werkzeug geklickt haben, klicken Sie in die Karte an die Position, an der der Mittelpunkt von Ihrem Druckausschnitt platziert werden soll. Durch erneutes Klicken an eine andere Position können Sie den Druckausschnitt verschieben.

Verschieben können Sie den Druckausschnitt ebenfalls, indem Sie den Cursor an den Rand des angezeigten Rahmens bewegen (mittig oben, mittig unten, mittig links oder mittig rechts). Es erscheint ein kleines graues Dreieck. Wenn Sie dieses Dreieck anklicken, wird der Rahmen lückenlos (blattschnittfrei) in die jeweilige Richtung verschoben. Damit können Sie mehrere Drucke erzeugen, die nahtlos aneinander anschließen.

  •  Kartenmaßstab übernehmen: Hier wird automatisch der aktuelle Maßstab des Kartenausschnitts für den Druckmaßstab übernommen.
  •  Bezugspunkt setzen: Einige Druck-Layouts enthalten im Kopf Angaben zum Raumbezug des Kartenausschnitts, wie z.B. Gemeinde, Gemarkung, Flur und/oder Flurstück. Diese Angaben werden automatisch aus dem Mittelpunkt des Druckausschnitts generiert (blauer Punkt). Sie können diesen Punkt über die Schaltfläche „Bezugspunkt setzen“ an eine beliebige Position setzen. Die Angaben zum Raumbezug werden dann aus dieser Position ermittelt.

Richtungswinkel:

Ermöglicht es Ihnen den Druckausschnitt zu drehen. Geben Sie dazu einen Winkel in Grad ein, um den der Rahmen gedreht werden soll. Oder nutzen Sie den Schieberegler, um den Rahmen zu drehen. Rotationspunkt ist der Mittelpunkt des Druckausschnitts.

 

Maßstabseinschränkung aufheben: Der Druckrahmen ist manchmal größer als der Kartenausschnitt am Bildschirm und deshalb nicht sichtbar. Zoomen Sie in diesem Fall soweit heraus, bis der Druckausschnitt zu sehen ist und Sie ihn optimal platzieren können. Wenn Sie herauszoomen, kann es allerdings passieren, dass Sie über die obere Maßstabsbeschränkung eines Themas hinauskommen und das Thema im Kartenausschnitt plötzlich nicht mehr angezeigt wird. In diesem Fall können Sie das Häkchen bei „Maßstabseinschränkung aufheben“ aktivieren. Die Karte wird neu geladen, wobei nun jedes Thema in jedem beliebigen Maßstab angezeigt wird.

Druckausschnitt speichern/Löschen/Laden:

Falls Sie Ihren Druckausschnitt zu einem späteren Zeitpunkt nochmal benötigen, können Sie diesen abspeichern und später erneut laden. Geben Sie dazu einen Namen ein, unter dem der Druckausschnitt gespeichert werden soll. Drücken Sie anschließend auf „Speichern“. Zum erneuten Aufrufen wählen Sie den gewünschten Ausschnitt aus der Auswahlliste und drücken anschließend „Laden„.  Entsprechend „Löschen“ falls der Druckausschnitt nicht mehr benötigt wird.